Lewis Holtby

-10-

  • Profil
  • Bilder
  • News
  • Karriere

Lewis Holtby ist Profi-Spieler bei Holstein Kiel. Er spielt bei den Störchen auf der Mittelfeld-Position. Holtby steht seit 2021 bei den Blau-Weißen unter Vertrag, sein voriger Verein waren die Blackburn Rovers aus England.


Bild: sorare.com

Profil

  • Geburtsdatum: 18.09.1990
  • Größe: 1,76 m
  • Position: Mittelfeld
  • Fuß: links
  • Im Team seit: 17.08.2021
  • Vertrag bis: 30.06.2025
  • Marktwert: 500 Tsd. €

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images
Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Die bisherige Karriere von Lewis Holtby

Lewis Holtby, geboren am 18. September 1990 in Erkelenz, ist ein deutscher Fußballspieler, der für seine Vielseitigkeit und sein technisches Können bekannt ist. Seine Karriere umfasst Stationen in der Bundesliga, der Premier League und anderen bedeutenden Ligen, in denen er sich als talentierter und engagierter Mittelfeldspieler etabliert hat.

Jugend und frühe Karriere:

Holtby begann seine fußballerische Laufbahn in der Jugend von Sparta Gerderath und Borussia Mönchengladbach, bevor er 2004 zur Alemannia Aachen wechselte. Bei Alemannia Aachen durchlief er die Jugendabteilungen und schaffte 2008 den Sprung in die Profimannschaft. Seine Leistungen in der 2. Bundesliga machten schnell auf ihn aufmerksam.

Wechsel in die Bundesliga:

Im Sommer 2009 wechselte Holtby zum FC Schalke 04, einem der größten Vereine der Bundesliga. Er wurde jedoch zunächst an den VfL Bochum und später an den 1. FSV Mainz 05 ausgeliehen, um Spielpraxis zu sammeln. Besonders bei Mainz 05 überzeugte Holtby mit starken Leistungen und war maßgeblich daran beteiligt, dass die Mannschaft in der Saison 2010/2011 zeitweise an der Tabellenspitze stand.

Rückkehr zu Schalke 04:

Nach seinen erfolgreichen Leihen kehrte Holtby zur Saison 2011/2012 zu Schalke 04 zurück. Bei Schalke entwickelte er sich zu einem wichtigen Spieler im Mittelfeld und nahm an der UEFA Champions League teil. Seine kreativen Fähigkeiten und sein Einsatz auf dem Platz machten ihn zu einem wertvollen Mitglied der Mannschaft.

Premier League und Tottenham Hotspur:

Im Januar 2013 wechselte Holtby in die Premier League zu Tottenham Hotspur. Obwohl er anfangs beeindruckte, konnte er sich bei den Spurs nicht dauerhaft durchsetzen und wurde zeitweise an den FC Fulham und den Hamburger SV ausgeliehen.

Rückkehr in die Bundesliga und Hamburger SV:

Im Sommer 2014 entschied sich Holtby für eine Rückkehr nach Deutschland und schloss sich dem Hamburger SV an. Trotz einiger persönlicher Erfolge und einer soliden Leistung konnte er den Abstieg des HSV in die 2. Bundesliga nicht verhindern. Holtby blieb dem Verein treu und spielte eine zentrale Rolle beim Versuch des HSV, den Wiederaufstieg zu schaffen.

Wechsel zu Blackburn Rovers:

Im September 2019 wechselte Holtby zu den Blackburn Rovers in die englische Championship. Bei den Rovers zeigte er konstante Leistungen und half der Mannschaft, in der Liga wettbewerbsfähig zu bleiben.

Holstein Kiel:

Im Sommer 2021 schloss sich Holtby Holstein Kiel an und kehrte damit in die deutsche 2. Bundesliga zurück. Bei Kiel entwickelte er sich schnell zu einem Führungsspieler und trug maßgeblich zum Erfolg der Mannschaft bei. Seine Erfahrung und sein Können halfen Holstein Kiel, den Aufstieg in die Bundesliga zu erreichen, womit sich ein langgehegter Traum für ihn erfüllte.

Internationale Karriere:

Neben seiner Vereinskarriere war Holtby auch auf internationaler Ebene aktiv. Er spielte für die deutschen U19- und U21-Nationalmannschaften und nahm an mehreren internationalen Turnieren teil. Zudem absolvierte er drei Länderspiele für die deutsche A-Nationalmannschaft.

Fazit:

Lewis Holtby hat in seiner bisherigen Karriere viele Höhen und Tiefen erlebt. Seine Vielseitigkeit, Erfahrung und technische Fähigkeiten haben ihm ermöglicht, in verschiedenen Ligen und Vereinen erfolgreich zu sein. Mit dem Aufstieg in die Bundesliga mit Holstein Kiel hat er einen weiteren bedeutenden Meilenstein erreicht, der seine Karriere krönt und seine Rolle als Führungsspieler unterstreicht. Holtby bleibt ein inspirierendes Beispiel für Durchhaltevermögen und Leidenschaft im Fußball.

NachOben